2017/04/24

Nachosternbilanz

nachtraeglich Frohe Ostern. 

Wir hatten wieder einiges zu tun.
Am Karfreitag haben wir 200 Pfund Kartoffeln geschaelt und auch gleich in Herzogin Kartoffeln umgewandelt.
Falls es jemand wissen will, es waren 600 Herzogin Kartoffeln. 
400 haben wir letzten Freitag verkoestigt.
Da hatten wir ein Event mit 362 Personen.
Es gab Chicken Kiev (gefuellte HaehnchenBrust ) suess Saure Hackfleischbaellchen, Herzogin Kartoffeln (welch ein Zufall)  Broccoli mit Kaesesauce, Karottengemuese, Schichtsalat und Asia Salat, Appertizer, Cheesecakes, Schwarzwaelder Kirsch, und NuckiNuss Kuchen. 
Diesmal kein Buffet wir haben die Teller serviert. Ich hatte 19 Maedels angestellt, extra fuer diesen Abend.
Alles verlief wie am Schnuerchen. 
Als Entertainment war ein Elvis und Jonny Cash Immitator da.
Elvis war ganz nett. Als er sagte das bei dem naechsten Lied alle Frauen schwach werden, hab ich nach einer Plastic Blume gesucht, aber leider keine gefunden, die haette ich ihm auf die Buehne gebracht und dabei waere ich geschmolzen.  War wohl nitz.
Aber dann,  da habe ich gesehn das seine Glaeser leer waren, und da habe ich einen Krug genommen und Wasser und Eiswuerfel rein und bin einfach auf die Buehne gegangen. 
Viele Leute waren einfach nur erstaunt und einige habne gelacht. Und Elvis hat sich gefreut, denn der war durstig, es war so heiss in der Halle, das sogar die Butter auf den Tischen geschmolzen ist. 
Auf jeden Fall, stand ich auf der Buehne und habe ihm Wasser eingeschenkt, und er hat seinen Becher ausgetrunken, und dann habe ich ihm nachgeschenkt und er gleich wieder getrunken, dann habe ich mir gedacht er braucht auch eine Abkuehlung von aussen und habe einen Eiswurfel in seinen Ausschnitt gegeben. 
Ha ha, da haben die Leute erst richtig gelacht. 
Ich muss aber sagen, er hat super reagiert, und irgendwie hat er das so hingedreht als das alles zu seinem Auftritt dazugehoerte. Klasse reaktion. 
Ich bin dann wieder von der Buehne und er hat sich nochmal bedankt. 
Es war sowas von heiss in dem Saal , einfach der Wahnsinn.
 
Susi und Elvis


Susi Elvis und Eiswuerfel

Der Abend war Essen Technisch ein voller Erfolg und einige Leute die ich heute am Montag sah, haben mir gesagt das das Essen sehr gut war.
das sind Herzogin Kartoffeln ohne Milchprodukte

das ist der Saal vor der Veranstaltung

hier mache ich die Schwarzwaelder Kirsch

das sind die Herzogin Kartoffeln mit Frischkaese und geriebenen Kaese


Ach uebrigens am Freitag hatte wir noch ein Catering fuer ein Mittag Essen fuer Hundert Leute.  Also haben wir am Freitag 462 Leute Verkoestigt.   WOW

Naechsten Samstag habe wir 90 Leute und heute hatte ich 25. Das rutsch ich auf einer Backe ab. *zwinker*

Am Ostersamstag war das Wetter bei uns super und da haben wir etwas im Garten gewerkelt, und das neue Katzenhaus aufgestellt. 

 
von der Seite


Hausbesichtigung

sieht doch suess aus

2017/04/07

Land unter

erstens muss ich verzaehlen wie unser Auftritt war. SUUPEER  Nachdem ich etwas eher in der Halle war um die Musik zu testen, und alles funktionierte, habe ich dann auf Monika gewartet und dann haben wir in einem kleinen Raum unseren Tanz nochmal schnell trainiert.
Als wir dann angekuendigt  wurden sind wir auf die Buehne und dann................ nix  keine Musik.  Nein hat doch vorher alles funktioniert. grrrrrrr, das kannte ich auch noch vom Fasching. ha ha
Ich von der Buehne runter und nachgeschaut was los ist.
Hat sich mein Tablet ausgeschaltet, Warum??
Keine Ahnung, auf jeden Fall wieder eingeschaltet, und dann in die Anlage eingesteckt und dann.............. hat sich das Ding wieder ausgeschaltet.
Dann hab ich zum Puplikum gesagt, das das nun Life ist und man kann es nicht rausschneiden. 
Da lachten die Leute  he he
dann hat sich mein Tablet wieder ausgeschalten, was denn los? 
Dann hab ich zum Puplikum gesagt: wo sind die guten alten Tage, wo man ein Orchester hatte? Man hat den Musikern ein Zeichen gegeben, und die Taenzer haben das Tanzen angefangen, das waren Zeiten.
Da lachten sie wieder....... he he
Und mein Tablet hat sich wieder abgeschalten. grrrrrr
Da hab ich gesagt: nun kommt Plan B.
Ich in die Umkleide und habe meine kleine BoomBox geholt. 
Das Tablet hochgefahren mit der BoomBox ueber Bluetooth verbunden. Waehrend das passiert ist, hab ich dem Puplikum das neue Orchester namens BoomBox vorgestellt. 
Da haben sie  wieder gelacht.  
Dann hat die Musik endlich angefangen und wir konnten Tanzen.  Das Lied das wir vertanzten ist: Dear Future Husband , auf deutsch : lieber zukuenftiger Ehemann. 
Das war lustig und ich hab mich wie in alten Zeiten gefuehlt.
Die Leute haben mitgeklatscht und gelacht, und als ich einen aelteren Herren immer wieder angemacht habe , haben sie gelacht. 
Woher das nur kommt???  Grinz
Nach dem Lied hab ich mich bedankt das wir bei ihnen Tanzen durften, und mich auch bedankt,das sie trotz Technik Problemen da geblieben sind, und das sie sowieso nicht gehen konnten, denn alle Tueren waeren eh abgeschlossen. 
Da haben sie noch mehr gelacht . 
Es war einfach scheeeee. 
Nach der Veranstaltung gab es ja Kaffee und Plaetzchen, und dann sind viele auf uns zu gekommen und uns gelobt das es ja super war, und sooo lustig.
Und ich haette ja so cool reagiert, obwohl die Musik nicht gegangen ist, und das kann nicht jeder, und ob wir Tanzunterricht geben wuerden, und wann wir wieder auftreten, und und und.......... 
Ich fand es klasse und Monika hatte auch Freude. 
Wir haben es bis in die Zeitung (mit Bild) geschafft


Und dann war ich mit Freunden in Dirty Dancing am Samstag den ersten April. Nein kein Aprilscherz, Dirty Dancing ist wieder on Tour und das wollte ich mir nicht entgehen lassen. 
Wenn Patrick Swayze im Film sagt : Mein Baby gehoert zu mir,  sagt er das eigentlich gar nicht, denn im englischen sagt er : nobody puts Baby in a corner, zu deutsch : niemand setzt Baby in die Ecke.
Auf jeden Fall, bei der Auffuehrung als diese Zeile kam, das ganze Puplikum hatte das kreischen angefangen, und dann kam auch schon die Rede und dann der Abschlusstanz. 
Scheeeeeeeeeee wars 

Am Sonntag Nachmittag bekam ich dann eine Email, inder stand , das die Schule wegen Hochwasser geschlossen ist.
Was ? Wo ? Hochwassser? 
In Carman  fliesst der Fluss Boyne und auf diesem waren riesige Eisschollen und wegen diesen Eisschollen konnte das Wasser nicht richtig  fliessen und alles hatte sich aufgestaut. Und dadurch hat es mehrere Probleme in der Stadt gegeben.
Desderwegen haben sie die Schule geschlossen. 
Und dann bekam ich am Dienstag ne Message, Schule immer noch zu. 
Mittwoch war dann endlich Schule und dann am Donnerstag kam wieder ne Mail Schule zu. 
Und am Freitag war eh keine Schule weil Elternsprechtag war. Lernen die Kinder mal wieder was?? 
Was das fuer mich heisst , ich habe diese Woche nicht viel gearbeitet und das heisst weniger Geld in der Tasche. *snief* 
Aber dafuer hatten wir ja auch drei  Caterings und so kommt dann doch a bisserle a Geld rein. 
Das eine Catering war fuer eine Reiffeisen Bank, dass andere fuer ein Beerdigungsinstitut, und das andere fuer eine Christliche Gemeinde. 
Ich lerne so viele Menschen aus den verschiedensten Kreisen kennen, das ist einfach klasse.

So morgen ist erst mal Weekend.

das ist die Strasse hinter Graysville die zu den Kartoffelbauern fuehrt

strasse unter wasser

und hier ist der Feldsee

 

2017/03/27

Spring Break Schulferien

so siehts grad aus

Mausi geniesst die milden Temperaturen  minus 4 und null Grad


endlich Ferien, da habe ich darauf gewartet. 
Mein Termin Kalender ist zwar voll, aber zwischendrin kann ich mich ausruhen. 
Als erstes, da werden einige staunen oder mit dem Kopf schuetteln. ha ha
Ich habe am Mittwoch einen Auftritt. WAAAS, wie ??  ha ha
Die Freude ist meinerseits. Ich bin halt doch eine Buehnensau. *lach* 
Ich habe doch gaaaanz frueher in meinem Leben Steptanzunterricht genommen, und habe mit meiner Schwester eine Tanznummer einstudiert.
Was viele aber gar nicht wissen, ich habe die Tanzstunden nur genommen, weil, jemand mal zu mir sagte ich haette kein Taktgefuehl. Das kann man jetzt zweideutig sehen, aber ich rede nur vom Tanzen. 
Diese Person die das damals zu mir sagte, hatte aber bestimmt nicht mit mir gerechnet, und auf einer Prunksitzung, habe ich es ihr bewiesen, das ich dann doch Taktgefuehl habe. Die Huehner Nummer war super und ich vermisse die Zeiten wo ich mit meiner Schwester rumgereist bin, und Auftritte gemacht haben. 
Auf jeden Fall, habe ich hier in Canada mehrere Tanzschulen ausprobiert, und leider keine gefunden die zu mir passt. 
Bei einer der Workshops( Tanzkursen) habe ich Monika kennengelernt, und herausgefunden dass wir Nachbarn sind. Sie wohnt ca 4 Kilometer von uns weg. 
Wir trafen uns dann immer in der Schule, und ich habe meinen Chef gefragt, ob wir auf der Buehne uben duerfen und er hat ja gesagt. 
Wir haben dann eine Choreographie einstudiert, und haben diese auch bei der Weihnachts Auffuehrung in der Schue gezeigt, und den Kindern hat das super gefallen. 
Und neulich habe ich in der Zeitung gelesen, dass der oertliche Chor eine Variety Show macht und sie noch Auftretende suchen. Und klar, das ich mich darauf gemeldet habe, und wir wurden auch genommen.
Das ist sowas wie ein Senioren Nachmittag, und unsere Gage sind Plaetzchen und Kaffee. 
Wie damals im Altersheim in der Regensburger Strasse, da gab es immer Wiener und Kartoffelsalat.
Auf jeden Fall freu ich mich darauf die Senioren zu unterhalten, und ihnen ein Laecheln zu bringen.

Die Buehne hat mich wieder, und Monika und ich arbeiten schon wieder an etwas neuem. 

Ich war auch die letzten zwei Wochen auf zwei Food Expos, das waren Hausmessen von meinen Lieferanten, und sie haben die neuen Produkte vorgestellt. 
Da hab ich mich erstens durchgefuttert und neue Ideen fuer die Schule und fuer das Catering geholt. 
Bei der zweiten Messe war Gerhard auch dabei, und wir haben ganz viele Probepacks bekommen. 

Im April haben wir acht Caterings, kleine und grosse, das wird ein stressiger Monat. Aber dafuer sind im May nur ein Catering. Warum muss des immer so geballt kommen?? 
So isses halt.

Ansonsten ist hier alles normal.
Letzte Woche wurden wir auf Radio Charivari gegruesst. Ich hoere oft Charivari und einmal haben sie im Radio gesagt das es kalt wird, naemlich plus 2 Grad, da hab ich ihnen geschrieben das es bei uns minus 10 Grad ist. Und so schreiben wir uns hin und her, und dann wurden wir gegruesst. Das war klasse.  Gruesse an dieser Stelle an das ganze Charivari Team. 


Liebe Golisch Oma, jetzt ist es schon ein Jahr her. Du fehlst uns sehr, in unseren Herzen lebst Du weiter. Love